BKK Stadt Augsburg fusioniert zum 01.01.2023 mit der Audi BKK

Deutschlands letzte kommunale Betriebskrankenkasse fusioniert: Zum 1. Januar 2023 schließt sich die BKK Stadt Augsburg mit der Audi BKK zusammen. Mitglieder profitieren vom attraktiven Beitragssatz und prämierten Leistungen.

Augsburg, 11.07.2022 – Die BKK Stadt Augsburg wird zur Audi BKK. Zum 1. Januar 2023 wird die Fusion abgeschlossen. Damit öffnet sich Deutschlands letzte kommunale Betriebskrankenkasse nunmehr für alle interessierten Versicherten. Ihrer Region bleibt die BKK Stadt Augsburg dennoch treu: In der Audi BKK, einer der großen Betriebskrankenkassen Deutschlands mit mehr als 730.000 Versicherten, hat sie einen starken Partner mit ebenfalls bayerischen Wurzeln gefunden.

Auch der bisherige Standort in der Augsburger City Galerie bleibt bestehen: „Ein klares Bekenntnis zu unserem partnerschaftlichen Miteinander“, freut sich Stefan Pulver, Vorstand der BKK Stadt Augsburg. Der Großteil der Belegschaft hat sich entschieden auch zukünftig für die Audi BKK zu arbeiten.

Steigende Kosten und höhere Anforderungen
Für die BKK Stadt Augsburg war die Fusion ein notwendiger Schritt: Die Anforderungen an Gesetzliche Krankenkassen haben in den letzten Jahren immer weiter zugenommen. Neue Gesetze, die Folgen der Pandemie, aber auch technische Neuerungen erhöhen die Kosten: Für kleinere und geschlossene Krankenkassen wie die BKK Stadt Augsburg stellt dies eine enorme Herausforderung dar.
„Die hohen Kosten können und wollen wir so nicht mehr an unsere Versicherten weitergeben“, sagt Stefan Pulver. „Die Audi BKK steht für Stabilität und hervorragende Wirtschaftlichkeit. Durch den Zusammenschluss können wir unseren Versicherten dann einen attraktiven Beitragssatz bieten und den Service sogar noch verbessern.“

Digitale Angebote per App
Die Versicherten der BKK Stadt Augsburg wechseln automatisch zum Jahreswechsel zur Audi BKK. Dort profitieren sie von den prämierten Leistungen und dem persönlichen Service vor Ort, bei niedrigerem Beitrag. Hinzu kommen neue digitale Angebote, die sich bequem online nutzen lassen. Außerdem verfügt die Audi BKK neben Augsburg über weitere 27 Service-Center in Bayern und anderen Bundesländern. Sie stehen den Versicherten ebenfalls offen – für noch mehr persönliche Nähe.

„Als kleinere, betriebsbezogene Krankenkasse wird es zunehmend schwieriger die Zukunft in der Gesetzlichen Krankenversicherung eigenständig zu bewältigen“, ergänzt Manfred Knöpfle, Vorsitzender des Verwaltungsrats der BKK Stadt Augsburg. „Durch den Zusammenschluss mit der Audi BKK haben wir eine sehr gute Lösung gefunden. Die Audi BKK steht für Stabilität und hervorragende Wirtschaftlichkeit, wovon unsere Versicherten im kommenden Jahr dann ebenfalls profitieren.“

Kommunale Arbeitgeber, deren Beschäftigte bei der BKK Stadt Augsburg versichert sind, zahlen künftig geringere Zusatzbeiträge. Gleichzeitig bietet ihnen die BKK weiterhin Spitzenleistungen im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Pressekontakt:
Stefan Pulver
Telefon: 0821 / 324 – 3200
E-Mail: stefan.pulver@bkk-stadt-augsburg.de

Die BKK Stadt Augsburg ist eine gesetzliche Krankenkasse mit Sitz in Augsburg und betreut rund 14.700 Versicherte. Sie steht allen aktiven und ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des kommunalen Dienstleistungsbereichs der Stadt Augsburg und ihren Familien exklusiv als persönliche und leistungsstarke Krankenkasse offen. In über 100-jähriger Tradition sichert die BKK Stadt Augsburg eine effektive Gesundheitsversorgung der Mitglieder über den gesetzlichen Auftrag hinaus: mit starken Extraleistungen, kurzen Wegen und persönlichem Engagement.

 

Pressemitteilung als PDF Download

 

Skip to content