Das Bundesteilhabegesetz

Unsere zentrale Ansprechstelle

Das Bundesteilhabegesetz (BTHG § 12 SGB IX) ist ein umfassendes Gesetzespaket, das für Menschen mit Behinderung und von Behinderung bedrohte Menschen viele Verbesserungen vorsieht. Die damit verbundenen Regelungen wirken sich beispielsweise auf die Rechte der Versicherten, den Zugang zu Leistungen, die Antragstellung und die Zusammenarbeit zwischen den Rehabilitationsträgern untereinander aus.

Die BKK Stadt Augsburg hat eine zentrale Ansprechstelle für alle betroffenen Versicherten eingerichtet. Hier beantworten unsere Experten Fragen zu Leistungen zur Rehabilitation im Rahmen des Bundesteilhabegesetzes, informieren über Verfahren, Inhalte und Ziele der Leistungen, sind bei der Antragstellung behilflich und koordinieren im Bedarfsfall die Zusammenarbeit mit beteiligten Rehabilitationsträgern. Sprechen Sie uns bei Bedarf einfach an – wir sind für Sie da!

Zentrale Postanschrift:

BKK Stadt Augsburg
Willy-Brandt-Platz 1
86153 Augsburg

  0821 324 3212
  0821 324 3203
  info@bkk-stadt-augsburg.de

Sie erreichen uns
Montag bis Mittwoch von 08:00 bis 16:00 Uhr,
Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr und
freitags von 08:00 bis 12:00 Uhr.

Die ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) ist eine Beratungsstelle, die Menschen mit Behinderung und von Behinderung bedrohten Menschen sowie deren Angehörige berät und unterstützt. Informieren Sie sich zum Thema Rehabilitation und Teilhabe.

Skip to content