Elektronische Patientenakte (ePA)

Start der elektronischen Patientenakte am 01.01.2021

Die digitale Kommunikation im Gesundheitswesen soll mit dem Patientendaten-Schutzgesetz (PDSG) insgesamt reibungsloser und vor allem sicher funktionieren. Ein wichtiger Teil ist dabei die elektronische Patientenakte (ePA), die die Krankenkassen ihren Versicherten ab dem 01.01.2021 anbieten und die die Leistungserbringer dann befüllen müssen. Die ePA ist mittels Smartphone oder Tablet zu nutzen. Versicherte entscheiden selbst, ob und in welcher Form sie die ePA verwenden wollen, welche Daten gespeichert oder gelöscht werden sollen und ob ein Leistungserbringer Zugriff auf die ePA erhalten darf.

Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten rund um die ePA. Gerne stehen wir Ihnen für Fragen auch persönlich zur Verfügung.

Hilfeinhalte für die Verwendung der App – die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick (FAQ´s)

Ihre Ansprechpartner

bei der BKK Stadt Augsburg

Skip to content